Jeder Cabrio Fahrer kennt es. Irgendwann kommt der Tag, an dem man an einem anderen Cabrio vorbei fährt und bemerkt, dass dessen Stoffverdeck doch viel schwarzer aussieht, als das eigene. Der Grund liegt auf der Hand. Die UV-Strahlung der Sonne, unterschiedliche Wetterbedingungen lassen das Stoffdach verblassen. Gerade dann, wenn es oft draußen und keine Garage zur Verfügung steht. Auch ich musste diese Erfahrung machen und suchte im Internet nach zahlreichen Möglichkeiten, mein Stoffverdeck wieder auf Vordermann zu bringen. Die Lösung präsentiere ich hier und kann sich sehen lassen! Mein Stoffverdeck sieht im Prinzip wieder fast wie neu aus!

Die Lösung: Das Cabrio Verdeck färben

Vorbereitung bevor wir das Cabrio Verdeck färben

Zu aller erst muss das Material eingekauft werden. Es ist wichtig das man alles kauft, bevor man mit der Arbeit anfängt. Dies kann später Zeit und Nerven sparen.

Man benötigt:

  • Renovo Verdeck Färbung*
  • Abdeckplane / Folie
  • 1-2 breite Borstenpinsel (am besten 3-5cm)
  • Maler Schale
  • Papier Kreppband

*In der Farbe des eigenen Stoffverdeckes, in meinem Falle schwarz. Nicht wundern das in manchen Produkttiteln (u.a. bei Amazon) so etwas wie „Soft Top Erneuerer“ steht. Auch dies ist die Verdeck Farbe die benötigt wird.

Reinigung des Cabrio Verdecks

Die Basis für die saubere Verdeck Färbung ist ein gereinigtes, staubfreies, sauberes Stoffverdeck. Wie man sein Cabrio Verdeck reinigt, haben wir bereits in einem weiteren Artikel beschrieben. Diesen kann man hier finden.

Abkleben und das Auto vor der Farbe schützen

cabrio-verdeck-abklebenWenn man mit dem färben beginnt, wird garantiert mal Farbe runter laufen und gegebenenfalls auf dem Lack landen. Die Farbe ist sehr dünn-flüssig, daher passiert dies sehr schnell. Aus diesem Grund sollte man sein Auto rund um das Verdeck mit einer Abdeckplane oder Folie abdecken und die Rückscheibe möglichst mit Kreppband abkleben.

Dies geht sehr einfach, wenn man das Cabrio Dach kurz einen Spalt breit öffnet und die Folie zum Teil durch den Innenraum bis auf die andere Seite zieht und anschließend wieder schließt.

Verdeck Farbe vorbereiten und das Cabrio Verdeck färben

cabrio-verdeck-farbe-vorbereitenAls nächstes öffnet man vorsichtig die Flasche mit der Verdeck Farbe und gießt ein bisschen (ca. ein-viertel der Flasche) in den Maler Behälter, so, dass man ihn noch in einer Hand tragen kann, ohne das bei der kleinsten Bewegung direkt Farbe raus läuft.

Nun tunkt man den breiten Borsten Pinsel in den Maler Behälter mit der Farbe und fängt an das Stoffverdeck zu streichen. Hierfür wählt man sich am besten eine Stelle aus, an der man gut starten kann und von der man sich dann langsam in die restlichen Bereiche des Stoffverdecks vorarbeiten kann. Ebenfalls empfehlenswert ist das man an einer verdeckten Stelle (irgendwo am Rand zum Beispiel) kurz die Farbverträglichkeit testet indem man einfach mal einen kleinen Punkt mit der Farbe auf das Verdeck macht). cabrio-verdeck-faerbenGenerell sollte aber nicht viel schief gehen, solange man nicht zu viel Farbe auf einmal verarbeitet, sondern immer schön nach und nach Farbe an den Pinsel holt und dann auf das Cabrio Dach streicht.

Beim Streichen sollte man darauf achten, dass man möglichst immer mit der Struktur des Stoffverdecks geht und nicht gegen die Struktur. Die Farbe muss schön in den Stoff laufen und decken.

cabrio-verdeck-fertig-gefaerbtNachdem man das gesamte Cabrio Verdeck gefärbt hat und noch Farbe übrig hat, kann man wieder erneut anfangen und eine weitere Schicht Farbe auftragen. Dies sollte in der Regel sofort ohne Wartezeit gehen, da Stellen, an denen man angefangen hat in der Zeit schon angetrocknet sind. Eine weitere Schicht ist sehr zu empfehlen, da diese die Deckkraft deutlich erhöht.

Die Färbung sollte möglichst an einem trockenen Tag erfolgen, gerne auch sehr warm, dann trocknet die Farbe gut, jedoch nicht unter direkter Sonneneinstrahlung. Wer eine Garage, Werkstatt oder Hinterhof mit Schatten hat, ist klar im Vorteil.

Wenn die Farbe vollständig aufgebraucht ist, beginnt die Trockenphase. Man sollte das Auto mehrere Stunden trocknen lassen. Bei mir haben ca. 4 1/2 Stunden ausgereicht bis ich wieder fahren konnte.

 

Nach dem trocknen möglichst bald neu imprägnieren

Wenn das Cabrio Verdeck fertig ausgetrocknet ist kann man sein Ergebnis schon bestaunen. Wenn man alles richtig gemacht hat, sollte das Verdeck in einem frischen schwarz erscheinen, ähnlich wie es beim Neukauf war. cabrio-verdeck-gefaerbtWer noch Zeit hat und ein noch besseres Ergebnis erzielen möchte, kann noch eine neue Schicht Farbe auftragen (hierfür wird sehr wahrscheinlich eine neue Flasche Verdeck Farbe benötigt). Ansonsten sollte das Verdeck neu imprägniert werden, da Wasser und Schmutz nicht mehr abperlt. Eine entsprechende Anleitung kann man hier finden.

 

 

Fazit – Das Ergebnis kann sich sehen lassen

cabrio-verdeck-sauber-nach-faerbungEin Tag später unter Tageslicht kann man das Ergebnis nach dem Cabrio Verdeck färben betrachten. Das Verdeck erstrahlt in einem frischen schwarz und wirkt wie neu (in Realität wesentlich schwarzer und besser als auf den Fotos hier). Fast alle Knickstellen die vorher etwas heller waren, sind vollständig unsichtbar. Wer ein paar Flecken verzeichnet sollte noch ein Tag abwarten. Diese Flecken hatte ich auch, verschwinden jedoch mit der Zeit, da die Farbe anscheinend noch weiter trocknen muss.

verdeck-impraegnierung-vorbereitung